Sagfeiler Mayer

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sagfeilerei Mayer 1921

Die Sagfeilerei der Familie Mayer in der Agerstraße 8/früher Schörfling 12, in der Marktgemeinde Schörfling am Attersee, existierte von 1845 bis 1971.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Seit 1627 betrieb die Familie Halbwirt über hundert Jahre eine Leinweberei auf diesem Haus. Die Familie Mayer ist seit 1845 auf dem Haus und übte die Gewerbe Sägefeilerei und Gemischtwaren- und Textilhandel aus. August Mayer eröffnete 1962 den ersten Selbstbedienungsladen in Schörfling.

Since 1627 the Halbwirt family has been running a linen weaving mill on this house for over a hundred years. The Mayer family has been in the house since 1845 and was involved in saw-filing and general goods- and textile-trade. August Mayer opened the first self-service shop in Schörfling in 1962.

Chronik

  • 1627 Tobias und Katharina Halbwirt, Leinweber, besitzen das Haus. Mehrere Generationen Halbwirt folgen, alle sind Leinweber.
  • 1732 Christoph Halbwirt, ein Neffe und Seifensieder aus Frankenburg, erhält das Haus. Die Leinweberei betreiben ab 1748 Wolf Gattinger und später sein Sohn Adam Gattinger.
  • 1759 Christoph Halbwirt bekommt die Gelegenheit das Seifensiederhaus Nr. 63 (heute Cafe Konditorei Ottet) zu erwerben und verkauft hier an Wolf Gattinger.
  • 1782 Franz Graf, vom Nebenhaus 11, und seine Frau Elisabeth erwerben das Haus.
  • 1845 Johann Mayer, ein Sägefeiler, und seine Frau Cäcilia kaufen das Haus.

„Es war ein hölzernes Häuschen, baufällig, hatte nur zwei Zimmer, Küche im ganzen und kostete 500 Gulden Convent. Münze. Obendrein war ein Auszügler. Dieser hatte ein Zimmer und Vater mußte ihm 1 Klafter Holz geben jährlich. Er hieß Anton Eibl, war seinerzeit Zimmermann.“ (August Mayer *1855, Familienchronik 1927)

  • 1846 Das Haus wird abgetragen und neu gebaut.
  • 1871 Juliana Mayer (2. Ehe) beginnt einen Mehlhandel und später eine Krämerei.
  • 1886 August Mayer (*1855) und seine Frau Julie übernehmen die Sägefeilerei und die Krämerei.
  • 1918 August Mayer (*1887) übernimmt das Haus und die Gewerbe.
  • 1928 Das alte Haus wird teilweise abgetragen und in der heutigen Größe errichtet.
  • 1961 August Mayer (*1926) betreibt gemeinsam mit seiner Frau Margaretha den Gemischtwarenhandel, eine Kaffeerösterei und die Sägefeilerei. Sie errichten das erste Selbstbedienungsgeschäft in Schörfling und der Textilhandel wird in das Haus Agerstraße 3 gegenüber verlegt.
  • 1971 Durch den Tod von August Mayer (*1887) wird das Sägerichterhandwerk nach knapp 130 Jahren nicht mehr ausgeübt.
  • 1986 Mit der Pensionierung des Ehepaars Mayer wird der Gemischtwaren- und Textilhandel nach 115 Jahren eingestellt.
  • 1992 Bernhard und Martina Mayer übernehmen das Haus.

Lage

Quellen

Haustafeln in Schörfling am Attersee
WappenSchörfling.jpg
Autohaus Feusthuber | Bauernhaus Resch | Baufirma Lösch | Bäckerei Födinger | Cafe Konditorei Ottet | Eisenwarenhandlung Nieberlein | Elektro Nöhmer | Fleischhauerei Aitzetmüller | Fleischhauerei Haidinger | Gasthof Frickh | Gasthof Koderhold | Gasthaus Mittendorfer | Gasthaus Wendl | Glaserei Mayrhofer | Haus Erlach | Haus Gruber | Heimathaus Schörfling | Hofwirt | Hotel Kammer | Klangstudio Trauner | Kloster | Marktmetzgerei Nagl | Pfarrkirche Schörfling | Sagfeiler Mayer | Schloss Kammer | See-Apotheke Kammer
Die Gebäude mit Haustafeln in Schörfling auf Google Maps