Schmied Wachter

Aus Atterwiki
Version vom 16. April 2022, 20:16 Uhr von Franz Hauser (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schmiedhaus um 1930
Schmied Mathias Wachter um 1950

Der Schmied Wachter in Straß im Attergau ist schon um 1600 als "Schmied an der Straß" bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der „Schmied an der Straß“ hat seit Jahrhunderten eine bedeutende Wirtschaftsfunktion an der Straße St. Georgen - Mondsee. Aus der Besitzerfolge ist eine enge Verbindung zu den Nachbarschmieden erkennbar. Die Familie Wachter betreibt die Schmiede seit 200 Jahren und baute sie zu einem modernen Landtechnikbetrieb aus.

The "Schmied an der Strasse" has had an important economic function for centuries on the road St. Georgen - Mondsee. The family Wachter has been running the forge for 200 years and built it into a modern one agricultural engineering company.

Chronik

  • 1630 Hans und Anna Pichler von der Schmiede in der Halt übernehmen hier die Schmiede und verkaufen die Schmiede in der Halt 1638 an Hans Parzer.
  • 1650 Abraham Schachinger von Pichlwang heiratet die Pichler-Tochter Susanne.
  • 1691 Johann Dießlbacher, Schmiedsohn von der Halt, kauft die Schmiede.
  • 1716 Gabriel Hödl aus Unterach heiratet die Dießlbacher-Witwe Margaretha.
  • 1737 Christoph Amstetter und seine Frau Magdalena betreiben die Schmiede.
  • 1769 Georg Meingast, Schmiedsohn aus St. Georgen, und seine Frau Katharina kaufen das Schmiedhaus.
  • 1809 Sohn Mathias Meingast und seine Frau Frieda übernehmen das Gewerbe.
  • 1829 Georg Wachter, Schmiedsohn von Wildenhag, heiratet Anna Maria Meingast. Seit dieser Zeit ist die Schmiede im Familienbesitz.
  • 1870 Mathias und Anna Wachter, geb. Polt, übernehmen das Haus und übergeben 1908 an Sohn Mathias und Anna Wachter, geb. Hofinger.
  • 1918 Franz Gaubinger aus Steindorf/Seewalchen, heiratet die Witwe Anna Wachter, deren Mann im Ersten Weltkrieg gefallen ist.
  • 1945 Franz Gaubinger ist von 1945 bis 1965 Bürgermeister der Gemeinde Straß.
  • 1948 Sohn Mathias aus der ersten Ehe übernimmt mit seiner Frau Franziska das Schmiedhaus. Damit kommt auch der Name Wachter wieder zurück.
  • 1976 Mathias und Anna Maria Wachter übernehmen die Schmiede und bauen sie zu einem modernen Landtechnikbetrieb aus, den sie 2014 an die Tochter Karin übergeben.

Lage

Quellen

  • Grundbuch und Matriken (Transkription und Aufbereitung: Franz Hauser)
Haustafeln in Straß im Attergau
WappenStrass.jpg
Attergauer Aussichtsturm | Edelsitz Wildenhag | Landgraben | Landhotel Waldmühle | Gasthaus Steinberger | Schmied in Wildenhag | Schmied in der Halt | Schmied Wachter | Narzbergergut | Verwanghof | Moorbad | Wirt in Stampf
Die Gebäude mit Haustafeln in Straß auf Google Maps