Villa Solterer

Aus Atterwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Solterer um 1960
Villa Solterer, Seeseite, um 1960

Die Villa Solterer in der Kirchenstraße 2, Attersee am Attersee, war eine von mehreren Villen, die der Kaufmann Solterer um 1900 errichtete.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Villa Solterer wurde 1902 im Auftrag des Kaufmanns Alois Solterer erbaut. Carl Michael Ziehrer komponierte hier die Operette „Ball bei Hof“. 1982 wurde die Villa von den heutigen Besitzern stilgerecht renoviert.

The Villa Solterer has been built in 1902 on behalf of the merchant Alois Solterer. Carl Michael Ziehrer composed the operetta “Ball bei Hof” there. In 1982 the villa was renovated in the origional style by the current owner.

Chronik

  • 1902 Der Kaufmann Alois Solterer lässt mehrere Häuser in der Kirchenstraße erbauen. Diese Villa wird durch Baumeister Johann Lukas erbaut. Sie ist baugleich, aber seitenverkehrt mit dem Nachbarhaus.
  • 1910 Carl Michael Ziehrer komponiert hier die Operette „Ball bei Hof“, die 1911 in Stettin uraufgeführt wird. Das Haus wird als Dependance der Pension Röder, Kirchenstraße 21, genützt. Einige Jahre beherbergt das Haus das Elektroinstallationsgeschäft des Georg Pfeffer.
  • 1982 Irene und Christian Opelt erwerben die Villa und renovieren sie in den folgenden Jahren stilgerecht.

Lage

Quelle

  • Hausbesitzer


Haustafeln in Attersee am Attersee
WappenAttersee.jpg
Bahnhof Attersee | Brauerei Hager | Burganlage Atarhoven | Dachdeckerei Mayrhofer | Evangelische Pfarrkirche Attersee | Evangelisches Gemeindezentrum Attersee | Evangelisches Pfarrhaus Attersee | Evangelisches Gemeindehaus Attersee | Fromingerhaus | Forsthaus Attersee | Hagerhaus | Häuplhof | Heimathaus Attersee | Hotel Attersee | Hotel Seegasthof Oberndorfer | Kaufhaus Miglbauer | Pfarrhof Abtsdorf | Pfarrkirche Abtsdorf | Pfarrhof Attersee | Pfarrkirche Attersee | Schlosserei Rinner | Villa Orléans | Villa Solterer
Die Gebäude mit Haustafeln in Attersee auf Google Maps